Heimat-Scheck

vlnr: Ludger Besse, Walter Hattebuer, Theo Watermeier, Johannes Leushacke, Ingrid Boeddeker, Daniel Brüning, Hildegard + Theo Lippelt, Gerd Löbbert, Elisabeth Sudhoff, Theo Sander, Inge Schmerfeld, Norbert Hagelschur
vlnr: Ludger Besse, Walter Hattebuer, Theo Watermeier, Johannes Leushacke, Ingrid Boeddeker, Daniel Brüning, Hildegard + Theo Lippelt, Gerd Löbbert, Elisabeth Sudhoff, Theo Sander, Inge Schmerfeld, Norbert Hagelschur

 

Januar 2020 - Heimat-Scheck

Seit 2018 vergibt das NRW-Heimatministerium den "Heimat-Scheck". Mit einem Betrag von 2.000 € soll dieser ein "Möglichmacher" sein, um vor Ort kleinere Projekt mit Bezug zur eigenen Heimat zu fördern. Nun konnte sich auch der Heimatverein Olfen über diese Förderung freuen.

 

Mit seiner Projektidee zur Digitalisierung des Heimatvereins überzeugte der Heimatverein das Ministerium und konnte sich Ende des Jahres 2019 über die Förderzusage freuen.

 

Die digitale Grundausstattung wurde angeschafft und im Heimathaus dem Vorstand präsentiert:

  • ein Laptop,
  • ein Drucker und
  • eine 360° Kamera.
Gefördert wird damit die Idee, mit Hilfe dieser digitalen Grundausstattung lokalgeschichtliche Vorträge und Exkursionen vorzubereiten und durchzuführen. Diese Aufgabe wird der Arbeitskreis Geschichte übernehmen.

Die ersten Termine für das Jahr 2020 stehen auch bereits fest.

  • Am 17. Mai 2020 startet der AK Geschichte mit allen Interessierten zu einer historischen Radtour in den Olfener-Westen.
  • Am 30. August soll ein Höhepunkt der Tag der Olfener Stadtgeschichte sein.
    Rund ums Heimathaus soll es an diesem Tag zahlreiche Angebote zur Olfener Geschichte geben.
    Geplant sind unter anderem ein Vortrag und eine historische Stadtführung.
Gut ausgerüstet für diese Veranstaltungen ist der Heimatverein nun dank der Förderung durch das Heimat-Ministerium.

22.01.20 - Leushacke