Sie sind hier: Start - Arbeitskreise - Fahrradtouren - 4 Tage Velen

Besuch in Velen


4-Tages-Radtour

20. - 23.05.15  -  Velen

Gruppenbild der Radlergruppe - Foto: Theo Sander

 

Unter der Leitung von Norbert Hagelschur unternahmen 25 Mitglieder des Heimatvereins Olfen eine 4-Tagestour mit dem Fahrrad nach Velen.

Auf dem Hinweg lernte die Gruppe einige Anhöhen der Hohen Mark kennen. Umso mehr freuten sich alle auf die Mittagspause in Klein Reken.

Nach 55 km erreichten die Radler ihr Hotel 'Zum Tiergarten' in Velen. Nach dem Einchecken und einem leckeren Abendessen verkündete Norbert Hagelschur voller Stolz, dass dieses bereits die 25. Mehrtages-Radtour des Heimatvereins ist. 

Am zweiten Tag führte Werner Lammering vom Heimatverein Velen die Gruppe aus Olfen zu einigen sehenswerten Punkten. Neben dem Schloss von Velen besichtigten sie die alte Wassermühle mit dem Sägewerk auf Gut Ross und den 'Dosker Schoppen' auf dem Hof Pickert-Warning. Hier zeigten Männer in traditioneller Kleidung, wie vor 100 Jahren gedroschen und gehäckselt wurde.

Am Heimathaus in Velen stärkten sich die Radler bei Kaffee und Kuchen.

Der 1. Vorsitzende des Heimatvereins Velen, Karl-Heinz Honerbom, berichtete über die vielen Aktivitäten des Heimatvereins. Ein weiteres Highlight des Tages war der Besuch in der Ferienanlage der Familie ven der Buss in Waldvelen. Hier gibt es viele Erholungsangebote in einfachen und komfortablen Wochenendhäuschen - ein breites Angebot.

Am dritten Tag lernten die Olfener Ramsdorf, Weseke, Oeding und Burlo kennen. Dabei befuhren die Radler einen Teil des 'Grenzpättkens' zu den Niederlanden. Besonders beeindruckend war die Besichtigung der neu errichteten Bockwindmühle vom Heimatverein in Weseke. Diese Mühle ist vom Weseker Heimatverein in Einzelteilen aus Bayern hierher ins westliche Münsterland geschafft worden und wurde hier wieder zu einer funktionierenden Mühle aufgebaut.

Am vierten Tag radelte die Gruppe über Maria Veen, Börnste und die Borkenberge zurück nach Olfen. Theo Lippelt und sein Team empfingen die Radler am Heimathaus mit knackigen Salaten und leckerem Gegrillten.

Alle Teilnehmer waren von der Radtour hellauf begeistert. Vier Tage gab es tolle Tourenstrecken, viel Sonnenschein und immer gute Stimmung. Die Jubiläumstour von 200 km Länge ist ein bleibendes Erlebnis.

 

Theo Sander 



Fotoreihe: Theo Sander


Unter der Leitung von Norbert Hagelschur gehen Radler des Heimatvereins für vier Tage auf Tour - abseits von Hauptstraßen quer durch die Bauernschaften. 

 

Nach kleinen Pausen und einem gemütlichen Mittagessen in Klein Reken erreichen sie nach 55 km ihre Unterkunft 'Hotel zum Tiergarten'.

In Velen sind viele interessante Radtouren und Besichtigungen unter Führung des Heimatverein Velen geplant.

 

So führt z.B. eine Pättkestour zur alten, vom Wasser angetriebenen Sägemühle beim ehemaligen landwirtschaftlichen Gut Ross. Und der Besuch des alten Dreschkastens darf natürlich auch nicht fehlen. Abends setzen sich die Radler in gemütlicher Runde zusammen.

Pfingstsamstag werden die Radler wieder das Heimathaus erreichen und sind da zu einer kleinen Nachfeier eingeladen.

Das Gepäck wird am Tag vor der Abreise mit einem Auto zum Hotel gebracht.