Sie sind hier: Start - Arbeitskreise - Fahrradtouren - 4 Tage Südlohn

4-Tagestour nach Südlohn


Mehrtagestouren

Gruppenfoto vor Haus Lohn in Südlohn - Theo Sander

17.-20.05.17 - ab Heimathaus

32 Mitglieder des Heimatvereins machten unter Leitung von Norbert Hagelschur eine 4-Tagesradtour nach Südlohn.

 

Bei herrlichem Sonnenschein ging es am ersten Tag über Haus Dülmen und Merfeld zum Hofcafé Schnieder, wo eine Kaffeepause eingelegt wurde. Nach 65 km erreichte die Olfener Gruppe das Hotel Nagel unweit der St. Vitus-Kirche von Südlohn.

 

An den beiden darauf folgenden Tagen wurde ihnen so Einiges von der Umgebung gezeigt. Walter Niehaus vom Heimatverein Südlohn fuhr mit der Gruppe zum Glockenmuseum nach Gescher. Hier stand eine ausführliche Führung auf dem Programm.

 

Auch zu der Gedenktafel der 'Schlacht vom Lohner Bruch' bei Stadtlohn fuhren die Radler. Diese Schlacht fand im Dreißigjährigen Krieg statt, es war die größte Schlacht dieser Gegend. Vreden durfte bei dieser Tour auch nicht fehlen, der Marktplatz und die Stiftskirche St. Felizitas waren das Ziel.

 

Vor Haus Lohn in Südlohn, ein ehemaliger Adelssitz, der Stadtlohn und Südlohn ihren Namen gab, wurde ein Gruppenfoto gemacht. Unter der Führung von Helmut Jansen, ebenfalls vom Heimatverein Südlohn, lernten die Olfener dann das holländische Randgebiet um Winterswijk kennen. Das Steengroeve-Steinbruchmuseum wurde besichtigt und die Winterswijker Altstadt mit ihren engen Gässchen lernten die Radler kennen.

 

Nach dem Besuch des Staudenparadieses Garten Picker erzählte Josef Benning, ehemaliger Vorsitzender des Weseker Heimatvereines, der Gruppe alles über die Entstehung des dortigen Heimatmuseums. Dieses Museum ist wohl das größte seiner Art im ganzen Münsterland. 

 

Die Abende in dem Hotel bleiben allen Teilnehmern unvergesslich. Jeder Teilnehmer konnte dazu etwas beitragen.

 

Am vierten Tag machten sich die Olfener Radler auf den Heimweg. Im Restaurant ,,Haus Waldfrieden“ in Dülmen–Börnste legten sie den letzten ,,Boxen-Stopp“ ein.

 

Nach insgesamt etwa 240 Kilometern an den 4 Tagen freute sich die Gruppe auf das Gegrillte von Theo Lippelt am Heimathaus in Olfen.

 

Theo Sander

 

Fotos - Theo Sander