Sie sind hier: Start - Aktivitäten - Baumpflanzaktionen - 2017 Alte Fahrt

Baumpflanzaktion


2017 - Baumpflanzaktion an der alten Fahrt

RN-Foto Wolters

Ruhr Nachrichten vom 03.04.17

 

Entlang der Alten Fahrt ist der Baumbestand weiter gewachsen. Zwei Eschen und 38 Linden stehen nun zusätzlich am oberen Weg der Alten Fahrt.

 

Bei einer Aktion vom Heimatverein, unterstützt durch die Stadt Olfen, pflanzten Bürger ihre Bäume: als Spende für die Enkelkinder, als Gedenken an Verstorbene, als Dankeszeichen von Ehepaaren, als Erinnerung von Freundeskreisen. Auch der MGV Harmonia griff zu Schaufel und Gießkanne. Rund 200 Olfener wohnten der Aktion bei.

 

Ganz individuell sind die Hinweistafeln gestaltet worden, die nun an den Pflanzgrund oder die Baumspender erinnern. Zu den Baumspendern gehörte auch eine ehemalige Schulklasse der Wieschhofschule.

 

„Diese Aktionen machen Sinn. Unser Dank geht an den Heimatverein, der diese Aktionen organisiert“, so Bürgermeister Wilhelm Sendermann. Viele Aktionen des Heimatvereins würden dafür sorgen, dass die Stadt schöner werde. Sendermann: „Wir unterstützen immer wieder gern diese Aktionen.“

 

Engagierte Bürger

Einen Baum pflanzte der Bürgermeister in diesem Jahr nicht, dieser war bereits im vergangenen Jahr gepflanzt worden.

 

Ludger Besse, Vorsitzender des Heimatvereins, sprach von einem Zeichen bürgerschaftlichen Engagements. Besse „In Olfen arbeiten Vereine und Verwaltung gut zusammen zum Wohle der Stadt.“

 

Nach der kurzen Begrüßung wurden die einzelnen Bäume unter den Spendern ausgelost. Die Schilder waren bereits im Vorfeld hergestellt worden. Eine lange Reihe von Baumpflanzern ging über die Alte Fahrt bis sie ihre Bäume gefunden hatten. Bauhofmitarbeiter hatten die Aktion in den letzten Tagen vorbereitet.

 

Großes lnteresse

Die Bäume waren bereits in die Erde gesetzt, mussten noch mit Erde angefüllt und angegossen werden. Auch die Pfähle für die Schilder waren bereits in der Erde.

 

Seit einigen Jahren organisiert der Heimatverein die Pflanzaktionen. Schon jetzt liegen dem Heimatverein Interessierte für die Aktion im nächsten Jahr vor. Die Pflanzer zahlen für ihren Baum 100 Euro.

 

Theo.wolters@mdhl.de