Sie sind hier: Start - Aktivitäten - Orgellotterie

Orgellotterie


Gemütlicher Abend für die Gewinner der Orgellotterie

Empfang der Gewinner der Orgellotterie im Heimathaus
Empfang der Gewinner der Orgellotterie im Heimathaus

Albert Kortenbusch, Vorsitzender des Heimatvereins, begrüßte die Gäste und führte sie - nach einer Probe eines selbstgebrannten Obstlers - kurz in die über 20-jährige Geschichte des Heimatvereins und in den Bau des Heimathauses anno 2002 ein.

 

Die Gäste hatten Lose der Orgellotterei des Vereins Pro-Organo (zur Renovierung der Orgel in St. Vitus) gewonnen. Der Heimatverein spendete für die Lotterie sieben mal einen gemütlichen Abend für je 2 Personen.

 

Die Gruppe zog ins Heimathaus, in dem sie noch die Restwärme vom Stutenbacken spürten.

Diesen frisch gebackenen Stuten durften die Gewinner bei einem reichhaltigen Büffet im Saal des Heimathauses an schön dekorierten Tischen genießen.

 

Änne Hatebur trug ein plattdeutsches Gedicht vor. Die Übersetzung ins Hochdeutsche war jedoch nicht erforderlich - die Gäste behrrschen all das Plattdeutsche.

 

Einige Aktivitäten des Heimatvereins - Bau des Heimatvereins, der Wetterhütte, des Backhauses und die Renovierung der Kapelle an der Lüdinghauser Str. - zeigte Peter Dördelmann an Hand einer Videoshow.

 

Bernhard Wilms stellte einige vom Arbeitskreis Geschichte veröffentlichte Geschichtsbücher vor. Hierbei wurde er von Christoph Pettrup und Peter Dördelmann beim Vorlesen einiger interessanter Auszüge unterstützt.

 

Der offizielle Teil wurde von Hedwig Lunemann vom Arbeitskreis Plattdeutsch beendet.

 

Ein Großteil blieb gerne noch etwas länger und stießen noch Punkt 0:00 Uhr mit einem Glas Sekt auf den Geburtstag zweier Gäste an.