Neubilcher Alm


5-Tage-Busfahrt vom 08. - 12.09.13

Die Reisegruppe am Schloss Mirabell. Im Hintergrund die Salzburg

 

Seine diesjährige 5-Tage-Busreise führte den Olfener Heimatverein in die österreichische Stadt Salzburg und ins Salzburger Land.

Nach einem sehr regnerischen Start landeten die 39 Teilnehmer am späten Nachmittag wohlbehalten auf der Neubichler Alm. Das Hotel ist für seine gute bayrische Küche bekannt, und so waren schnell die weite Fahrt und der Regen vergessen.

 

Am nächsten Tag stand eine zünftige Pferde-Kutschfahrt in Filzmoos zur Unterhofner Alm zu einer deftigen Brettljause auf dem Programm.
Weiter ging es nach Berchtesgaden zum berühmten Salzbergwerk. Dort lernten die Münsterländer unter Tage in eindrucksvoller Weise, wie Salz aus den gewaltigen Salzvorkommen des Salzkammergutes gewonnen wird.
Kulinarisch ging es am Abend weiter mit hausgemachten Schweinshax`n und einem Kegel-Abend, der allen Beteiligten viel Spaß machte.

 

Die Fahrt am nächsten Tag durch das schöne Salzkammergut zum Wolfgangsee nach St.Wolfgang und dann mit dem Schiff nach St.Gilgen genossen alle Teilnehmer bei herrlichem Wetter.
Das echt bayrische Buffet am Abend schmeckte allen sehr gut, bevor Albert Geierstanger zu einem zünftigen Hüttenabend in der hoteleigenen Berghütte aufspielte. Dieser wunderschöne Abend wird wohl bei allen Teilnehmern unvergeßlich bleiben.

 

Die Mozartstadt Salzburg stand auf dem Programm des folgenden Tages. Die Teilnehmer bewunderten während einer Stadtführung das Schloß Mirabell mit seinem traumhaften Garten, den Markartplatz mit dem Wohnhaus der Familie Mozart und der Dreifaltigkeitskirche. In der barocken Altstadt erlebten sie die Getreidegasse mit Mozarts Geburtshaus, den Domplatz, das Glockenspiel und beim berühmten Cafe Fürst die originalen Mozartkugeln sowie die Mozart-Torte.

 

Die Heimreise am nächsten Tag verging im Nu, verkürzte sie doch die Reiseleiterin Conny immer wieder mit ihren erheiternden Witzen und Anekdoten.

Alle kamen gut und bei bester Laune wieder in Olfen an.

Inge Schmerfeld


Hotel Neubichler Alm
Hotel Neubichler Alm

1. Tag: Neubichler Alm

'Sie starten morgens zu einer Brauchtumsreise in das bayerische Piding. Auf einem Hügel thront majestätisch die Neubichler Alm, die Sie am späten Nachmittag erreichen. Nach Ihrem Zimmerbezug werden Sie von der Gastgeberfamilie Fischer-Urlbauer bei einem Empfangscocktail begrüßt. Stärken Sie sich anschließend beim Abendbuffet im Restaurant.

Filzmoos
Filzmoos

2. Tag: Filzmoos und Salzbergwerk

In Bayern scheint die Gemütlichkeit erfunden zu sein. Das Frühstücksbuffet ist bis 10:00 Uhr für Sie geöffnet. Also ausreichend Zeit auszuschlafen und vielleicht dem Schwimmbad einen Besuch abzustatten, bevor Sie einen Ausflug nach Filzmoos unternehmen. Schnaubende Rösser warten schon auf Sie. Ihre gemütliche Kutschfahrt führt Sie zur Unterhofner Alm.

Mittags ist genau die richtige Zeit für eine zünftige gschmackige Brettljause (Zwischenmahlzeit).

Das Salzbergwerk Berchtesgaden
Das Salzbergwerk Berchtesgaden

Am Nachmittag geht es weiter zum bekannten Salzbergwerk Berchtesgaden. Eintritt und Besichtigung.
Kulinarisch geht es heute Abend zünftig weiter, denn hausgemachte bayerische Schweinshax'n mit Knödel und Obstler hat Ihnen der Küchenchef des Hotels vorbereitet.
Die Kilos können Sie danach beim Kegeln wieder leicht verlieren. Alle Neune!

3. Tag: Salzkammergut und Wolfgangsee

Das reichhaltige Almfrühstücksbuffet wartet wieder auf Sie.

Anschließend unternehmen Sie einen Ausflug durch das Salzkammergut. Es ist landschaftlich einer der schönsten Teile der Alpen, mit lieblichen, lachenden Gegenden, freundlichen Städtchen und Schlössern, großartigen Gebirgskesseln mit dunkelgrünen Seen, tosenden Bächen, hochragenden Bergriesen, von denen sich Gletscher herabziehen.

RMS "Kaiser Franz Josef I"
RMS "Kaiser Franz Josef I"

Im Anschluss an die Rundfahrt Teilnahme an einer Schifffahrt auf dem Wolfgangsee. Schon seit Kaisers Zeiten gibt es die Schifffahrt am Wolfgangsee. Das Nostalgieschiff, der Schaufelraddampfer „Kaiser Franz Josef I“ pendelt nach wie vor zwischen den Orten St. Wolfgang, Strobl und St. Gilgen und zählt zu den Attraktionen der Flotte.

 

Am Abend werden Sie wieder auf der Alm zu einem „Bayerischen Buffet“ erwartet. Albert Geierstange spielt für Sie anschließend in der Berghütte der Alm zu einem zünftigen Hüttenabend auf.

Schloss Mirabell
Schloss Mirabell

4. Tag: Salzburg

Der Kaffeeduft zieht heute Morgen verführerisch durch das Hotel. Anschließend geht es in die Mozartstadt Salzburg. Bewundern Sie während dieser Führung das Schloss Mirabel, den Makartplatz mit dem Wohnhaus der Familie Mozart und der Dreifaltigkeitskirche. In der barocken Altstadt Salzburgs sehen Sie die Getreidegasse mit dem Mozart Geburtshaus, den Domplatz, das Glockenspiel, die Pferdeschwemme und die Veranstaltungsorte der Salzburger Festspiele. Im Anschluss haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung.

Abendesse im Hotel.

5. Tag: Rückreise

Noch einmal gemütlich frühstücken - dann beginnt Ihre Heimreise.

Olfen, den Ausgangspunkt Ihrer Reise, erreichen Sie am Abend.