Der Verein - Heimatverein Olfen

Personen des Heimatvereins

Ludwig Pago

verstorben am 20.09.2018

Am 29. September 2018 wurde Ludwig Pago beerdigt.
Er gehörte zu den Gründern des Heimatvereins und war fünf Jahre stellvertretender Vorsitzender. Seit der Gründung war er im Arbeitskreis Geschichte aktiv und ein Kenner der Vergangenheit Olfens und des Münsterlandes.

 

Weil das seine Leidenschaft war studierte er nach seiner Pensionierung Geschichte und Theologie an der Universität in Münster.

Er arbeitete im Kreisheimatverein Coesfeld e.V. bei der Erstellung der jährlich erscheinenden Geschichtsblätter mit und veröffentlichte viele wissenschaftliche Berichte, insbesondere über Olfens Vergangenheit.

 

Einige Beispiele:

  • Befestigung des Wigbolds Olfen (1592 – 1602),
  • Bau des Olfener Rathauses (1858),
  • gotische Monstranz in der Pfarrkirche St. Vitus (1874),
  • Frachtverkehr und Überquerung der Lippe (1811 - 1875),
  • das Olfener Armenwesen.

Für die Recherchen arbeitete er viele Stunden im Stadt-, Pfarr- und Bistumsarchiv. Dabei half ihm seine Fähigkeit, die alten Schriften lesen zu können.

 

Selbst in seinem letzten Lebensjahr konnte er noch Fragen zu Namen, Begriffen und Herkunft genau und anschaulich erklären.

 

Mit ihm ging ein bedeutender Kenner unserer Olfener Geschichte. 

 

30.09.18 - HPD