Albert Huesmann


gründete den 'Plattdütske Singekring'

Albert Huesmann
Albert Huesmann

Gründung des "Plattdütske Singekring" am 14.04.04

 

Am Mittwoch, dem 14. April 2004, trafen sich 17 Frauen und 7 Männer, also insgesamt 24 Personen zur Gründung eines plattdeutschen Singekrings im Heimathaus Olfen. Albert Huesmann, der zuvor schon durch Presseverlautbarungen auf diese Absicht hingewiesen hatte, zeigte sich hocherfreut und begrüßte die Erschienenen recht herzlich.


Albert Huesmann verstorben

04.07.08 - Olfen, Hafenstr. 2

Albert Huesmann hat vor fünf Jahren mit seinem vollen Einsatz den 'Plattdeutschen Singekring' des Heimatverein Olfen e.V. ins Leben gerufen und einen lebendigen Singkreis mit ca. 25 Sängerinnen und Sängern über die vergangenen Jahre geleitet. Viele plattdeutsche Musikstücke hat er in das Liedgut aufgenommen, teilweise selbst gesetzt und vertont und damit auch zum Erhalt unserer Muttersprache beigetragen. Bei den Proben und Auftritten hatten die Mitglieder immer wieder viel Freude erlebt.

Für seine geleistete ehrenamtliche Tätigkeit danken ihm der Heimatverein, insbesondere jedoch die Sängerinnen und Sänger. Der Singekring hat durch seinen plötzlichen Tod seinen Chorleiter verloren.