Kennenlernabend


Die 'Neuen' sollen Ihren Verein kennen lernen. Dazu gibt es ein Mal im Jahr den Kennenlern-Abend. Sie werden zu einem gemütlichen Abend ins Heimathaus eingeladen.


14.02.14 - Heimathaus


01.03.13 - Heimathaus

Dirk Elias und Harald Still zapfen das selbst gebraute Bier - Foto: HPD

25 Neumitglieder des Heimatvereins Olfen und 14 Gewinner der Orgellotterie sind der Einladung gefolgt und konnten den Heimatverein besser kennen lernen.

 

Nach einem deftigen westfälischen Büffet mit selbst gebackenem Stuten und selbst gebrautem Bier erzählte Ludger Besse, Vorsitzender des Heimatvereins, den Gästen die Geschichte des Heimathauses. Es war der Kuhstall des ehemaligen Krankenhauses und wurde 2001 von Mitgliedern des Heimatvereins kernsaniert und neu gestaltet. Heute bietet das Heimathaus für viele Gelegenheiten angenehme Räumlichkeiten.

 

Die vielfältigen Aktivitäten des Vereins wie z.B. Bau der Wetterhütte und des Backhauses, die Renovierung von Kapellen und Kreuzen oder die bekannten Bronzefiguren (Heimatdichter Bernhard Holtmann, Bischof Wolfhelm, Tafel vom Olfener Brand) wurden erwähnt. Viele Gäste waren überrascht von der Vielfalt der Arbeitskreise des Heimatvereins.

 

Anschließend wurden die Gäste in zwei Gruppen durch das Heimathaus und das Backhaus geführt. Das Backhaus war noch warm vom morgendlichen Stutenbacken. Im Obergeschoss konnten die Vorbereitungen zum Brennen aber auch fertige ‚Geister‘ begutachtet und später probiert werden. Auch die detaillierten Unterlagen über die Brennergebnisse für das Zollamt waren sehr interessant.

 

Die Geselligkeit kam natürlich nicht zu kurz. Änne Hatebur, Hedwig Lunemann und Ludger Besse lasen plattdeutsche humorvolle Gedichte vor. Der Abend klang aus mit gemeinsamen Liedern, begleitet von Dieter Ettges auf dem Akkordeon.

 


25.02.11 - Heimathaus

Die 'Neuen' sind auch dieses Jahr wieder ins Heimathaus eingeladen, ihren Verein näher kennen zu lernen.

Aber auch die Gewinner der Orgellotterie sind zu Gast, um im Heimathaus einen gemütlichen Abend zu genießen.


16.04.10 - Heimathaus

Das Essen schmeckt den 'Neuen' - Foto: HPD

Die 'Neuen' sind auch dieses Jahr wieder ins Heimathaus eingeladen.

Vorsitzender Ludger Besse stellt in der Begrüßung fest, dass der Heimatverein auf 643 Mitglieder angewachsen ist und die Mitglieder hier ihre geografische und gesellschaftliche Heimatzugehörigkeit finden. 

Die fleißigen Küchenfeen um Gertrud Schröer haben ein reichhaltiges Büfett aufgebaut. Ludger Besse lädt zum gemeinsamen Essen und Trinken ein: 'alles für lau'.

Nach der 'Erkundung' des Back- und Brauhauses stellen sich die Arbeitskreise vor, so dass die Besucher viel über die Aufgaben und Arbeiten des Heimatvereins erfahren.

Ein bisschen Plattdeutsches darf natürlich nicht fehlen: Hedwig Lunemann und Änne Hatebur tragen einige Gedichte und Dönekes vor. Und anschließend bleibt noch viel Zeit zum Gespräch und gegenseitigen Kennenlernen.