Fahrradtouren - Heimatverein Olfen

Schloss Senden

Tagesradtour

Gruppe des Heimatvereins - Foto: HPD

  

Fr, 07.04.17 - ab Heimathaus

Mitglieder des Heimatvereins Olfen unternahmen ihre erste diesjährige Tagestour. Ziel war das Schloss Senden zwischen Stever und Dortmund- Ems- Kanal am Stadtrand von Senden. 37 Mitglieder machten sich unter der Leitung von Hermann Röhling und Theo Sander mit dem Rad über schöne Radwege des südlichen Münsterlandes auf den Weg.

 

Führung durch und ums Schloss

Frau Reul-Knebel und Herr Scherbarth zeigten den Gästen nicht nur den Park des Schlosses, sondern auch einige Räume. Leider ist das Schloss recht herunter gekommen. Teile des Wasserschlosses stammen aus dem 15. Jahrhundert.

 

Nach und nach wurden Teile in verschiedenen Stilarten angebaut. 1957 verkaufte es die freiherrliche Familie Droste zu Senden. In den 80er und 90 er Jahren war hier ein Hotel eingerichtet, das jedoch nach einem Brand im Dachstuhl geschlossen wurde. Danach stand das Gebäude weitgehend leer und verfiel.

 

Förderverein gegründet

2014 kam es zur Gründung des gemeinnützigen Fördervereins für Schloss Senden, der die Liegenschaft erwarb und zunächst die Bausubstanz durch Dach- und Glaserarbeiten sicherte.

 

Seit 2011 findet jährlich im Sommer innerhalb der Außengräfte des Schlosses ein Mittelaltermarkt mit einem Heerlager statt.

 

Kleine Stärkung vor dem Rückweg

Nach der Schlossbesichtigung stärkten sich die Radler bei Kaffee und Kuchen im Café Hartmann in der Sendener Innenstadt.

Vorbei an der idyllischen Stever trafen die Radler ohne Zwischenfälle nach etwa 50 km gegen 18.00 Uhr wieder in Olfen ein.

 

Theo Sander

 

Fotos: Heimatverein