Blick zurück und in die Zukunft

Liebe Vereinsmitglieder,

viele Monate der Pandemie liegen bereits hinter uns und viele unserer Veranstaltung mussten abgesagt werden.

 

Corona hat unsere Gesellschaft weltweit noch fest im Griff und beschert uns eine unsichere Zeit, gerade auch zum diesjährigen Weihnachtsfest und zur Jahreswende.

 

In den vergangenen Monaten sind viele soziale Kontakte innerhalb des Vereins fast gänzlich zum Erliegen kommen. Die beliebten Treffen, wie beim Frauenfrühstück, die Meisterrunde, das Doppelkopfturnier, das Osterfeuer und viele der beliebten Fahrradtouren und Besichtigungen konnten nicht stattfinden.

Ebenso diverse Vorträge, Stadtführung, die 4-Tage Tour nach Vorhelm, Seniorenausflug und auch die 6-Tage-Busfahrt zur Mosel mussten abgesagt werden.

 

Die geplante Jahreshauptversammlung und die damit verbundenen Neuwahlen des Vorstandes mussten in diesem Jahr leider ausfallen. Diese wird, so bald wie möglich in 2021 stattfinden.

 

Corona-Regeln
All die fehlende sozialen Kontakte mussten sich dem Virus unterordnen und das Virus wird sicherlich auch noch in den nächsten Monaten das beherrschende Thema sein. Jeder Mensch kann allerdings durch sein verantwortungsvolles Verhalten dazu beitragen, den Verlauf der Pandemie rückläufig zu beeinflussen.

 

Auch hoffen wir, dass es mit der Impfung schnell voran geht, so dass ein halbwegs normales Leben bald wieder möglich erscheint und wir mir der Vereinstätigkeit wieder beginnen können.

 

Sobald es möglich ist wird sich der Vorstand mit einer Überarbeitung des Jahresprogramms befassen um festzulegen, welche Veranstaltung zu welchem Zeitpunkt wieder durchführbar sind.

 

Heimathaus

Schauen wir mit Zuversicht in die Zukunft, auch im Hinblick auf diverse bauliche Veränderungen die am Heimathaus geplant sind.

 

Als wichtige Elemente sind hierzu die Baumaßnahmen eines Aufzuges zu nennen, die Installation einer Klimaanlage im oberen Saal, und die Umgestaltung einer behindertengerechten Toilettenanlage.  

Mit dem Aufzug hätten dann auch Mitglieder und interessierte Bürger mit einem Handicap die Möglichkeit, über den neuen, rollstuhlgerechten Zugang an Vorträgen und Veranstaltungen im oberen Saal mühelos teilzunehmen.

 

Wie geht es weiter?

In der gegenwärtigen Situation kann niemand vorhersagen, wie lange die Einschränkungen noch andauern werden und ab wann die Treffen und Veranstaltungen wieder stattfinden können. Geduld und Vorsichtsmaßnahmen sind das Gebot der Stunde.

 

Der Schutz unserer aller Gesundheit steht an erster Stelle! Der Vorstand möchte sich an dieser Stelle dafür bedanken, dass Sie dem Heimatverein in der Pandemie treu geblieben sind und hoffen auf zukünftige schöne Treffen und Aktivitäten.

 

Der Vorstand des Heimatvereins wünscht allen Mitgliedern eine besinnliche Adventszeit, Frohe

Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021. 

 

18.12.20 - Th.W.