Digitaler Stadtrundgang Olfen

Kaiserliches Postamt

Das „Kaiserliche Postamt“ war früher das zentrale Postamt Olfens. Es verweist auf die ehemals zentrale Lage Olfens an zwei wichtigen Fernwegen.

 

Bereits 1655 hatte der damalige Fürstbischof von Münster Christoph Bernhard von Galen eine Wagenpost von Münster nach Olfen zur Weiterfahrt nach Wesel eingerichtet. 1679 wurde diese Strecke auf den kürzeren Weg über Coesfeld umgeleitet.

 

Für Olfen war dies allerdings nicht das Ende für den Fernverkehr, denn ebenfalls 1679 wurde für die Verbindung Minden-Bielefeld-Lünen-Wesel eine regelmäßige Post eingerichtet.

 
JLH

Das Kaiserliche Postamt ist auf der Postkarte (ca. 1890) als Sehenswürdigkeit abgebildet.